Toshiba

Die Ursprünge Toshibas gehen zurück bis ins Jahr 1875, damals noch als Hersteller elektrischer Maschinen. Heute ist Toshiba ein gigantisches Großunternehmen mit 161.000 Mitarbeitern in aller Welt und 53 Milliarden Dollar Jahresumsatz. Damit gehört Toshiba zu den größten IT- und Elektronikfirmen weltweit.

Toshiba hat bis 2006 noch LCD- und Plasmafernseher hergestellt und vertrieben. Zur Cebit 2006 wurde aber bekannt gegeben, das die Produktion und der Vertrieb von Rückprojektionsfernsehern, herkömmlichen Röhrenfernsehern und Plasmafernsehern komplett eingestellt wird.
Toshiba bietet seitdem nur noch Flachbild-Fernseher mit LCD-Technologie an und entwickeln zusammen mit Canon die nächste Generation von Anzeigegeräte für hochauflösenden Inhalt: SED (Surface-Conduction Electron-Emitter Display).

Die benötigten Bildschirme für die eigene Fernseherproduktion bezieht Toshiba dabei größtenteils aus der LCD-Produktion von Sharp.